Das Graduierungssystem im Kendo in Deutschland beinhaltet sechs Schülergrade (Kyu) und acht Lehrergrade (Dan).

Bei den Schülergraden ist der niedrigste Schülergrad der 6. Kyu und der höchste Schülergrad der 1. Kyu. Die Lehrergrade sind aufsteigend vom 1. Dan bis zum höchsten Dan, dem 8. Dan. Vereinzelt gibt es in Japan noch Lehrer mit dem 9. Dan, jedoch wird dieser nicht mehr verliehen.

Äußerlich ist die Graduierung der Kendoka im Gegensatz zu anderen Budosportarten nicht erkennbar.

Um einen höheren Schüler- oder Lehrergrad zu erlangen, muss eine Prüfung abgelegt werden. Zwischen den Prüfungen muss ein bestimmter zeitlicher Abstand eingehalten werden.